04633-959941 | 04633-959944
14
MAI
2021

iPads für unsere Schülerinnen und Schüler – Wann ist es soweit?

Posted By :
Comments : Off

Unser Medienkonzept sieht die Arbeit aller Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte mit iPads vor. Das hat vor allem organisatorische Gründe, denn über eine spezielle App können wir die gesamte Klasse dann mit Aufgaben und Material versorgen. Wir können bei Bedarf aber auch auf die Geräte zugreifen oder Apps aufspielen. Das ist nicht möglich, wenn wir Geräte unterschiedlicher Anbieter zulassen.

Ursprünglich hatten wir geplant, dass bereits im Laufe dieses Schuljahres Eltern die Möglichkeit haben sollten, über einen eigens für unsere Schule eingerichteten Online-Shop mit Education-Rabatt und der Möglichkeit der Ratenzahlung Geräte zu bestellen. Der Online-Shop ist bereits eingerichtet und eine Bestellung wäre daher auch möglich.

Das Kollegium der Struensee Gemeinschaftsschule hat sich in einer Dienstversammlung aber aus folgenden Gründen gegen eine Bestellung zum aktuellen Zeitpunkt ausgesprochen:

  1. Das Schuljahr ist schon bald zu Ende…
  2. Die Bestellung würde jetzt den Zweck nicht mehr erfüllen. Die Geräte sollten ja noch nicht für die Schule genutzt werden, sondern für einen Lockdown – bei fehlenden Endgeräten im häuslichen Umfeld. Einen Lockdown haben wir aber aktuell nicht und wir gehen auch nicht davon aus, dass wir in den nächsten Wochen einen bekommen werden. Der Online-Shop kommt jetzt – ehrlich gesagt – zu spät. Wir hätten ihn im Herbst 2020 anbieten müssen. Schülerinnen und Schüler mit fehlenden Endgeräten sind aktuell mit Leihgeräten versorgt. Es werden auch noch 50 weitere Geräte in Kürze zur Ausleihe zur Verfügung stehen.
  3. Wenn Eltern jetzt bestellen, möchten Sie sicherlich auch, dass die Schülerinnen und Schüler diese über einen Schulshop bestellten Geräte auch schon in der Schule nutzen können (z.B. ab Beginn Schuljahr 21/22). Die Geräte sollen ja nicht bis Februar 2022 (geplanter Start für alle) im Schrank liegen und verstauben. Das Nutzen dieser Geräte bereits vor Februar 2022 im Unterricht würde zu einer Ungleichbehandlung der Schülerinnen und Schüler führen (2 Klassen-Gesellschaft / Neid unter den Schülerinnen und Schülern). Das wollen wir als Gemeinschaftsschule auf jedem Fall vermeiden. Ein gemeinsamer Start für alle (entweder mit eigenem Gerät oder Leihgerät der Schule – Infos s.unten) ist uns sehr wichtig.
  4. Im Sommer/Frühherbst soll ein neues iPad auf dem Markt kommen, dass sich preislich nicht viel vom jetzigen Modell unterscheiden wird.

 

Wir warten daher auf das neue iPad-Modell und „eröffnen“ den Shop mit allen wichtigen Infos (Elternabende/Homepage) zu Beginn des neuen Schuljahres. Dann wird das erste Halbjahr für die Bestellung genutzt. Parallel dazu finden Gespräche mit Schulverlagen (dig. Schulbücher) statt und es werden weitere Schulentwicklungstage durchgeführt, auf denen Apps für den Unterricht von den Lehrkräften ausprobiert und im Anschluss bestellt werden.

Die Ausgabe der Geräte erfolgt dann für alle Schülerinnen und Schüler Anfang/Mitte Februar in der Schule. Wir nutzen dann unsere 3 Vorhabentage für den Einstieg in die Arbeit mit den iPads (Kennenlernen des iPads, Umgang mit dig. Schulbüchern, Umgang mit Apps…).

 

Die Eltern haben drei Möglichkeiten, um an ein Gerät zu kommen:

 

  1. Ein iPad der neueren Generation (Stift nutzbar) ist bereits im Haushalt vorhanden und soll auch schulisch genutzt werden. Das ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Sie werden frühzeitig informiert.
  2. Ein neues iPad wird über den Online-Shop der Schule gekauft. Es kann dann auch privat genutzt werden. 
  3. Ein Leihgerät der Schule soll genutzt werden. Das ist auch möglich. Auf diese Geräte können dann aber keine privaten Apps aufgespielt werden und auch die Internetnutzung ist aufgrund eines Schulfilters stark eingeschränkt.

 

Weitere Infos folgen…

Liebe Grüße

Maik Schulte 

 

 

 

Über den Autor