04633-959941 | 04633-959944

GirlsdayBoysday

Infos GirlsDay

Infos BoysDay

Wichtig:

Da der Girls´Day/ Boys’Day bei uns nicht als Schulveranstaltung durchgeführt wird, sind die Schülerinnen und Schüler  über die Schule gesetzlich nicht unfallversichert. Ist das besuchte Angebot im Girls´Day/Boys’Day-Radar auf der jeweiligen offiziellen Website eingetragen, sind die Mädchen/Jungen über eine zusätzliche, sog. subsidiäre Versicherung unfallversichert, die greift, da es sich nicht um eine Schulveranstaltung handelt.

Bei Personen- und Sachschäden in der dem besuchten Betrieb/der besuchten Einrichtung haftet normalerweise die Familienhaftpflicht. Auch hier gilt; ist das besuchte Angebot im Girls´Day/Boys’Day-Radar eingetragen, sind die Mädchen/Jungen zusätzlich versichert, wenn es keine Familienhaftpflicht gibt.

 

Weitere Information: Haftungs- und versicherungsrechtliche Fragen (BoysdayGirlsday)

 

Girls’Day – ein Zukunftstag für Mädchen

Am Girls’Day öffnen Unternehmen, Betriebe und Hochschulen in ganz Deutschland ihre Türen für Schülerinnen ab der 5. Klasse. Die Mädchen lernen dort Ausbildungsberufe und Studiengänge in IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik kennen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind. Oder sie begegnen weiblichen Vorbildern in Führungspositionen aus Wirtschaft und Politik.

Weitere Infos findet ihr hier: www.girlsday.de

Auf Antrag der Eltern können die Kinder am Zukunftstag teilnehmen und werden von der Klassenleitung vom  Schulunterricht befreit!

Zum Ausdrucken: Antrag auf Teilnahme GirlsDay (2017)

 

Boys’Day – ein Zukunftstag für Jungen

Jungen haben vielfältige Interessen und Stärken. Geht es um die Berufswahl, entscheiden sie sich jedoch häufig nur für “jungentypische” Berufe, wie Kfz-Mechatroniker oder Industriemechaniker. Das ist ok, aber es gibt noch viele andere Berufsfelder, in denen männliche Fachkräfte und Bezugspersonen gesucht werden und sehr erwünscht sind.

Zum Beispiel im sozialen, erzieherischen oder pflegerischen Bereich – hier werden viele Nachwuchskräften gebraucht und Männer sind hier in der Regel sehr willkommen.

Um Jungen eine Gelegenheit zu geben, auch diese vielleicht im Moment noch “jungenuntypischere” Berufe auszuprobieren, gibt es den Boys’Day.

Weitere Infos findet ihr hier: www.boysday.de

Auf Antrag der Eltern können die Kinder am Zukunftstag teilnehmen und werden von der Klassenleitung vom Schulunterricht befreit!

Zum Ausdrucken: Antrag auf Teilnahme BoysDay (2017)