04633-959941 | 04633-959944

Prävention – Gesund und fit bleiben!

Gesund und fit zu leben – das wünscht sich jeder. Mit einem gesunden Lebensstil kann man selbst dazu beitragen- Ein wichtiger Baustein dafür ist, überhaupt zu wissen, wie das geht! Deshalb kommen während der Vorhabentage immer wieder verschiedene Veranstalter zu uns in die Schule und informieren Schülerinnen und Schüler über Themen, die die Gesundheit betreffen – und das mit einem besonderen Erlebniswert:

Eine Zahnärztin klärt auf, wie man richtig putzt – und lässt auch mal die Zahnbürsten kreisen.

Theaterpädagogen zeigen beeindruckend, wie Essen das Leben bestimmen kann und welche inneren Kämpfe Betroffene auszustehen haben. Das Theaterstück „Püppchen“ mit informativer Nachbereitung ermöglicht den Schülerinnen und Schülern einen umfassenden Einblick in die Ursachen und Folgen von Essstörungen. Diplomierte Mitarbeiter der Krankenkasse wirken hier mit.

Regelmäßig informiert eine Frauenärztin im 6. und 8. Jahrgang zur Sexualität in der Pubertät – in einer vertraulichen Runde unter jungen Frauen (und ohne Lehrer) werden alle Fragen beantwortet.

Auf eine besondere sensible Art schaffen es zwei Mitarbeiter vom `Selbsthilfeverein HIV-positiver und an Aids erkrankter Menschen´ immer wieder, Schülerinnen und Schüler des neunten Jahrgangs über Risiken einer HIV-Infektion aufzuklären. Mehrere Stunden setzt sich eine Schülergruppe in lockerer Atmosphäre mit Aids und HIV auseinander. Die Referenten, die den HI-Virus selbst in sich tragen, informieren über Risiken, Krankheitsverlauf und vor allem, welche Schutzmöglichkeiten bestehen. Jeder übt, wie ein Kondom richtig anzuwenden ist und nimmt neben dem Kondomdiplom ein Gesprächserlebnis mit, das ihnen noch lange in Erinnerung bleibt.

Hinterher sollten alle unsere Schülerinnen und Schüler noch ein wenig besser als zuvor wissen, wie sie sich gesund erhalten können. Und sie haben hoffentlich auch eine Menge Spaß gehabt!

Maren Hoffmann und Eva Nowottny